INSTALLATION: Wunderlich(t)

INSTALLATION Wunderlich(t) Mit dem Titel Wunderlich(t) realisierte die Klasse 4a der St....
Bis So, 3. Februar 2019

AUTORENLESUNG: Gisa Pauly – Wellenb...

AUTORENLESUNG Gisa Pauly – Wellenbrecher Die in Münster wohnende Autorin arbeitete...
am Mi, 23. Januar 2019
19:30 h

Loburger Schlosskonzerte - Starker Applaus als Lohn

WN am Dienstag, 06.11.2018

Loburger Schlosskonzerte - Starker Applaus als Lohn

Gregor Weichert web 
Gern nahm das Publikum auch Gregor Weicherts Erläuterungen zu den Stücken auf.  Foto: Andreas Hasenkamp 

Ostbevern - Gregor Weichert ist im Rittersaal der Loburg in Ostbevern aufgetreten. Von Andreas Hasenkamp 

Weiterlesen: Loburger Schlosskonzerte - Starker Applaus als Lohn

„Und wenn sie nicht gestorben sind“

WN am Freitag, 02.11.2018

„Und wenn sie nicht gestorben sind“ - Kooperationsprojekt im Kunstkubus „la folie“ in Ostbevern

2018 11 02 WN 
Christiane Vortmeyer (hinten l.) las den Beteiligten und einigen Besuchern bei der Eröffnung nordische Märchen vor.  Foto: Reinker 

Ostbevern - Im Kunstkubus „la folie“ ist ein Kooperationsprojekt des Kulturforums Ostbevern, der Künstlerin Martina Lückener und des Kinder- und Jugendwerkes zu bewundern. 15 Mädchen und Jungen beschäftigten sich dabei mit dem Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ der Gebrüder Grimm. Von Anne Reinker 

Weiterlesen: „Und wenn sie nicht gestorben sind“

aktueller Programmflyer

KuFo Deckblatt 2018 2019

Nächste Veranstaltungen

Disclaimer

Presse

WN am 11.01.2019
Loburger Schlosskonzerte - Dritter Akt der Schlosskonzertreihe

Ostbevern - Ein Klaviertrio aus Münster spielt im Rittersaal der Loburg in Ostbevern.

Beim dritten Schlosskonzert wird ein erstklassiges, neugegründetes Klaviertrio im Rittersaal der Loburg zu hören sein. Risa Adachi (Klavier), Yuki Kimura (Violine) und Giedrius Žukauskas (Violoncello) haben ein Programm mit ihren eigenen Lieblingstücken zusammengestellt. Werke aus drei verschiedenen Musikepochen (Klassik, Romantik, Moderne) werden aufgeführt – ein spätes Klaviertrio von W. A. Mozart, ein frühes, mit 19 Jahren komponiertes Trio von Schostakowich und ein Werk von Brahms, das ebenfalls aus der Jugendzeit des Komponisten stammt. Im November wird das Ensemble im Rahmen der Rathauskonzerte des Sinfonieorchesters Münster spielen. Dabei werden unter anderem Stücke von Mozart und Schostakowich aufgeführt.

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen