SCHOOL OF ROCK: „Who got the keys“ ...

SCHOOL OF ROCK „Who got the keys" and friends Die Schulband »Who got the...
am Sa, 30. Juni 2018
18:00 h

FAHRT ZUR FREILICHTBÜHNE TECKLENBUR...

FAHRT ZUR FREILICHTBÜHNE TECKLENBURG Les Misérables Musical nach dem Roman...
am Sa, 4. August 2018
18:00 h

Roger Löcherbach in La Folie

WN am 20.02.2018

Roger Löcherbach in La Folie

OSTBEVERN. Roger Löcherbach hat Bildhauerei bei Professor Ansgar Nierhoff studiert und lebt und arbeitet seit 1998 als freischaffender Künstler in Essen. Seine Skulpturen sind immer mit der Motorsäge aus einem Stamm gesägt, jeweils aus verschiedenen heimischen Holzarten. Der Mensch ist sein Thema der plastischen Arbeiten. Holz als organisches, lebendiges Material hat für den Künstler Roger Löcherbach eine enge Beziehung zum Menschen. Die Figuren sind in Bewegung, zeigen Anspannung aber auch Ruhe, Liebe oder auch Alleinsein. Dies sind Empfindungen wie sie jeder aus dem Leben kennt.

Zur Eröffnung der Ausstellung gestaltet Roger Löcherbach am Samstag, 24. Februar, ab 15 Uhr vor dem Rathaus Ostbevern live aus einem Baumstamm eine Skulptur.

Dazu gibt es Musik und Getränke. Die Ausstellung in La Folie ist bis zum 25. März geöffnet, immer sonntags von 14 bis 18 Uhr.

aktueller Programmflyer

2018 Deckblatt Programm

Nächste Veranstaltungen

Disclaimer

Presse

WN am Sonntag, den 29.04.2018
Chor-Orchester-Konzert in Ostbevern - Mitreißend aufgeführt und gefeiert

Sängern und Instrumentalisten gelang in der Ambrosius-Kirche ein bemerkenswerter Auftritt. Foto: Zinkant

Ostbevern - Das Chor-Orchester-Konzert in der Ambrosius-Kirche, organisiert vom „Kulturforum“, wurde ein voller Erfolg. Der Capella Loburgensis und dem Musik-Verein Oelde gelang gemeinsam mit der sehr gut aufspielenden Nordwestdeutschen Philharmonie unter Matthias Hellmons Leitung eine starke emotionale Darbietung.  Von Arndt Zinkant

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen