Drucken

SOZIALE KUNSTAKTION: Münsterländer Friedensherde

Veranstaltung

SOZIALE KUNSTAKTION: Münsterländer Friedensherde
Titel:
SOZIALE KUNSTAKTION: Münsterländer Friedensherde
Wann:
Fr, 20. März 2020, 10:30 h - Mo, 13. April 2020, 18:00 h
Wo:
La Folie - Ostbevern,
Kategorie:
Archiviert

Beschreibung

SOZIALE KUNSTAKTION

Münsterländer Friedensherde

200 blaue Lämmer der Jungen Münsterländer Friedensherde der Künstlerin Ingrid Hagen kommen nach Ostbevern. Die Kinder der Friedensschafe tragen ihre Botschaft "Alle sind gleich - Jeder ist wichtig" nun auch zu uns. Die Lämmer setzen mittlerweile weltweit ein Zeichen für Toleranz und ein friedfertiges Miteinander aller Menschen. Drei Wochen werden sie auf der Wiese vor „La Folie“ weiden. Täglich um 10:30 Uhr werden sie auf die Weide gelassen und um 18 Uhr wieder für die Nacht ins „La Folie“ gebracht.

Groß und Klein sind gern gesehen, dabei zu helfen. Die Lämmer treffen am Freitag, den 20.03.2020 gegen 16 Uhr an der Wiese an „La Folie“ ein und freuen sich auf einen herzlichen Empfang. Mithüten erwünscht!

Fällt aufgrund des Corona-Virus aus.


Foto: Berta- Maria Reetz


Veranstaltungsort

La Folie
Standort:
La Folie - Webseite
Straße:
Telgter Straße
Postleitzahl:
48346
Stadt:
Ostbevern

aktueller Programmflyer

2020 Deckblatt Programm

Zum Download bitte Bild anklicken.

Nächste Veranstaltungen

Disclaimer

Presse

WN am 23.02.2020

Zweite Aufführung in der Loburg - „Hungertuchkonzert“ im Rittersaal

Solistin ist die Altistin Sarah Romberger.  Foto: privat

Ostbevern - Das nächste „Hungertuchkonzert“ findet am 1. März im Religio in Telgte statt. da dort nicht so viel Platz zur Verfügung steht, wird es eine zweite Aufführung im Rittersaal der Loburg geben.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.