Herbstkonzert – „British November“ in der Kirche

WN am So., 19.11.2017

Herbstkonzert – „British November“ in der Kirche

Herbstkonzert British November in der Kirche image 630 420f wn

Stephanie Henke schloss ihr Studium als Diplom-Opernsängerin und Diplom-Gesangpädagogin ab.

Ostbevern - Unter dem Motto „British November“ erklingt am Freitag, 24. November, das Herbstkonzert des Kulturforums Ostbevern in der St.-Ambrosiuskirche.

Das Herbstkonzert des Kulturforums Ostbevern unter dem Motto „British November“ erklingt am Freitag, 24. November, um 19.30 Uhr in der St.-Ambrosius-Kirche.

Die Capella Loburgensis führt zusammen mit ihrem Partnerchor, dem Musik-Verein Oelde, zunächst die „Ode for St. Cecilia’s Day“ von Georg Friedrich Händel auf. Im späten 17. Jahrhundert feierten englische Musiker in jedem Jahr am 22. November die heilige Cäcilie als Schutzheilige der Musik mit besonderen Konzerten und Gottesdiensten. Mit seiner Ode for St. Cecilia’s Day (HWV 76) ließ Händel die Tradition dieser Festivals am Cäcilientag 1732 wieder aufleben.

Im zweiten Teil schließt sich das „Requiem“ von John Rutter an. Das Werk stammt aus dem Jahr 1986 und verbindet eine Auswahl des lateinischen Requiemtextes mit Psalmen in englischer Sprache. Rutter wollte mit seiner Komposition ein zeitgemäßes „Requiem of our time“ schaffen und ließ sich vom berühmten Requiem des Franzosen Gabriel Fauré inspirieren.

Für die beiden Oratorienwerke konnten erneut die Solisten Stephanie Henke und Marcus Elsäßer gewonnen werden. Die Sopranistin Stephanie Henke wurde in Hannover geboren. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und schloss ihr Studium als Diplom-Opernsängerin und Diplom-Gesangpädagogin erfolgreich ab.

Marcus Elsäßer (Tenor) ist deutsch-indischer Abstammung, wurde in Düsseldorf geboren und wuchs in Berlin auf. Einen Schwerpunkt seines künstlerischen Schaffens bildet das Oratorium. Sein Repertoire beinhaltet dabei die großen Werke der Kirchenmusik von der Renaissance bis zur Moderne.

Die beiden Chöre und die Solisten werden begleitet von der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford unter der Gesamtleitung von Matthias Hellmons.

Karten zum Vorverkaufspreis von 20 Euro gibt es in der Beverbuchhandlung und bei Löwenzahn in Ostbevern, Lesart in Telgte, Nosthoff in Westbevern und Darpe in Warendorf. An der Abendkasse kosten die Karten dann 25 Euro. Schüler zahlen im Vorverkauf fünf Euro und acht Euro an der Abendkasse. Telefonische Reservierung zum Vorverkaufspreis unter ✆  0 25 32 /96 44 46 (AB).